Mudras - Yoga mit den Fingern

 

Im Naam Yoga arbeiten wir viel mit bestimmten Fingerhaltungen, die wir Mudras nennen. Durch die Anwendung von Mudras können wir unsere Heilung auf allen Ebenen unterstützen. Wir können Mudras ganz gezielt für bestimmte körperliche Probleme und Krankheiten verwenden. Sie können aber auch noch tiefer ansetzen, indem sie uns dabei helfen, bestimmte Verhaltensweisen zu überwinden, die zu Krankheiten führen. Ängste, Sorgen und Kummer können wir dank Mudras leichter überwinden. Es ist möglich durch ihre Anwendung neue Hoffnung zu schöpfen und unseren Glauben an uns selbst und an unsere Heilung wieder zu stärken.

 

In diesem Einführungskurs lernen Sie nicht nur die praktische Anwendung von Mudras in Verbindung mit Mantrameditationen kennen, sondern erfahren auch einiges über die Hintergründe: welche Planeten sind den einzelnen Fingern zugeordnet? Welche Elemente entsprechen den Fingern? Was sind Meridiane? Ich freue mich auf Sie!

 

50.- €